Sport- und freizeitclub Ehrenburg in langewiesen ist lizensierter medical international Partner

gesundheitsnetzwerk intensiviert ärztekooperation

Der Sport- und Freizeitclub Ehrenburg in Langewiesen will das Thema Gesundheit stärker in den Fokus nehmen. Aus diesem Grund hat sich der Fitnessclub dem Netzwerk Medical Active International angeschlossen.

Dieses Netzwerk unterstützt die Vernetzung zwischen qualifizierten Fitness- und Gesundheitsstudios mit ausgewählten Ärzten und Gesundheitspartnern. So sollen noch mehr Menschen über den empfohlenen Weg der Prävention, sprich: den Weg zur gesunden und vorbeugenden aktiven Bewegung und zum Fitnesstraining finden. Jeder Medical Partner zeichnet sich durch hohe Fachkompetenz aus und bietet eine exzellente, gesundheitsorientierte Betreuung an.

Grundlage der Kooperation ist neben der Fachkompetenz auch das Vorhalten einer professionellen Trainingsgeräteausstattung. Die Einhaltung von Ordnung, Hygiene und Sauberkeit, zu der sich alle Medical Partner verpflichten, spielt zusätzlich eine wichtige Rolle.

Insbesondere ältere, gesundheitsbewusste Menschen sollen so besser erreicht und motiviert werden, aktiv etwas für die Erhaltung Ihrer Gesundheit zu tun.

Es gibt aktuelle Studien, die belegen, dass das sogenannte Muskeltraining ein wahrer Anti- Aging Jungbrunnen sein kann und extrem dabei hilft, sich auch im hohen Alter aktiv und jung zu fühlen.

Die Geschäftsführerin des Sport- und Freizeitclubs, Bernadett Linschmann, freut sich über die Unterstützung von Medical Active. Auch die bereits bestehenden Mitglieder sollen von der wachsenden Kompetenz der Mitarbeiter des Sport- und Freizeitclubs Ehrenburg durch den engeren Dialog mit den kooperierenden Ärzten hinsichtlich einer noch gezielteren Betreuung profitieren.

 

Stand Januar 2017

 

 

ubergabebild